Fleurop

Blumen dienen seit dem 18. Jahrhundert nicht nur als dekorativer Schmuck, sondern auch als Mittel der Kommunikation. Die unterschiedlichen Blüten und ihre Kombination übermitteln Botschaften. Erstmals beschrieben wurde die „Sprache der Blumen“ von Lady Mary Wortley Montagu, die auf ihren Reisen die verschiedenen Bedeutungen der Blumen sammelte. Der Code besteht aus der Art der Blüte, ihrer Farbe, ihrem Alter (als Knospe oder voll erblüht) sowie der Zusammenstellung der Blumen. Ein einziger Blumenstrauß kann somit eine komplexe Botschaft übermitteln.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.